Allgemeine Geschäftsbedingungen


1. Geltungsbereich

1.1
Verkäufe und Lieferungen der Walter Aurich e. K. im Rahmen des Versandgeschäftes und des Internetvertriebes erfolgen an Unternehmer im Sinne des § 14 BGB, juristische Personen des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliche Sondervermögen und Privatkunden nach Maßgabe der folgenden Allgemeinen Verkaufs- und Lieferbedingungen (nachfolgend: Lieferbedingungen), welche Sie durch die Erteilung des Auftrages oder der Entgegennahme der Lieferung anerkennen. Sie gelten auch für alle zukünftigen Geschäfte mit Ihnen.
Auf das Widerrufsrecht für Verbraucher im Sinne des § 13 BGB weisen wir ausdrücklich hin. Dieser Hinweis ist gesondert dargestellt.

1.2
Die Lieferbedingungen der Walter Aurich e. K. gelten ausschließlich. Die Geltung abweichender und ergänzender Geschäftsbedingungen ist ausgeschlossen, es sei denn, die Walter Aurich e. K. stimmt Ihrer Geltung ausdrücklich und schriftlich zu. Diese Lieferbedingungen gelten auch dann, wenn die Walter Aurich e. K. in Kenntnis Ihrer entgegenstehenden oder von diesen Lieferbedingungen abweichenden Bedingungen die Lieferung an Sie vorbehaltlos ausführt.

1.3
Der Verkauf und Versand von Produkten der Walter Aurich e. K. erfolgt ausschließlich innerhalb der Europäischen Union einschließlich der Schweiz.


2. Vertragsabschluss

2.1
Die Angebote der Walter Aurich e. K. sind freibleibend, es sei denn, wir geben eine für uns bindende Gültigkeitsdauer an. Mit Bestellung der Ware erklären Sie verbindlich, die bestellte Ware erwerben zu wollen. Ein Vertrag kommt erst mit Annahme Ihrer Bestellung durch die Walter Aurich e. K. zustande.

2.2
Sie können Ihre Bestellung per Telefon, über das Internet, per Telefax oder per Brief abgeben.

2.3
Die Annahme Ihrer Bestellung erfolgt durch die Lieferung der Ware oder unsere Auftragsbestätigung.

2.4
Die in dem Versandkatalog und auf der Website der Walter Aurich e. K. gemachten Angaben - wie z.B. Beschreibungen, Abbildungen, Qualitäts-, Mengen-, Gewichts-, Maß- oder Leistungsangaben - dienen nur der Bestimmung der Waren, sind nur annähernd maßgeblich und stellen keine Beschaffenheitsangaben dar, soweit sie nicht ausdrücklich schriftlich als verbindlich bezeichnet sind. Die Beschaffenheit, Eignung, Qualifikation und Funktion sowie der Verwendungszweck unserer Waren bestimmt sich ausschließlich nach unseren ausdrücklich so gekennzeichneten Angaben und technischen Qualifikationen. Öffentliche Äußerungen, Anpreisungen oder Werbung durch uns oder Dritte stellen keine Beschaffenheitsangabe der Ware dar.

2.5
Garantien über die Beschaffenheit oder Haltbarkeit unserer Waren müssen in der Auftragsbestätigung ausdrücklich als solche gekennzeichnet sein.

2.6
Zwischen dem Katalog-, Online- sowie dem Marktgeschäft kann es zu Sortiments- und Preisabweichungen kommen.

2.7
Sie sind verpflichtet, der Walter Aurich e. K. unverzüglich jegliche Änderung des Namens bzw. der Firma, der Rechtsform, des Wohn- und Geschäftssitzes bzw. der Rechnungsanschrift sowie der Bankverbindung oder der Zahlungsmodalität mitzuteilen.


3. Lieferfristen und -termine, Gefahrenübergang

3.1
Liefertermine und Lieferfristen sind nur verbindlich, wenn sie von der Walter Aurich e. K. schriftlich bestätigt worden sind. Eine Auslieferung der Ware erfolgt erst nach Überprüfung und Freigabe Ihrer Kundendaten. Die Walter Aurich e. K. behält sich das Recht vor, von dem in Ziffer 2.1 und 2.3 geschlossenen Vertrag zurückzutreten, wenn eine Freigabe Ihrer Kundendaten nicht erfolgt. In diesem Fall informieren wir Sie per Telefon, E-Mail, Fax oder Brief.
Sie können uns zwei Wochen nach Ablauf des unverbindlichen Liefertermins bzw. der unverbindlichen Lieferfrist eine angemessene Frist zur Lieferung setzen. Erst mit Ablauf der Nachfrist geraten wir in Verzug. Lieferfristen beginnen in keinem Fall zu laufen, bevor nicht eine Anzahlung - sofern eine solche schriftlich vereinbart wurde - auf unserem Konto eingegangen ist.

3.2
Besonders großvolumige und/oder sperrige Artikel oder Mengen werden teilweise per Palette ausgeliefert. Hierbei kann sich die Lieferung über einen Zeitraum von bis zu 3 Werktagen erstrecken. Für die Lieferung gelten die gesondert ausgewiesenen Transportkosten als vereinbart.

3.3
Die Lieferung erfolgt durch ein Transportunternehmen an die von Ihnen bei der Bestellung angegebene Lieferanschrift. Wenn das Transportunternehmen Sie beim ersten Zustellversuch nicht antrifft haben Sie unverzüglich mit uns einen weiteren Zustellversuch abzustimmen. Wurde beim zweiten Zustellversuch niemand angetroffen, sind Sie verpflichtet innerhalb einer Frist von 5 Tagen eine telefonische Terminabstimmung herbeizuführen.
Eventuell entstehende Zusatzkosten der Zustellung (z.B. Zwischenlagerung der Kaufsache, erneute kosten der Anfahrt u.a.) trägt der Empfänger.

3.4
Die Walter Aurich e. K. behält sich das Recht vor, aus begründetem Anlass Teillieferungen vorzunehmen.

3.5
Mit der Übergabe der Ware an das Transportunternehmen geht die Gefahr auf Sie über.

3.6
Bei Lieferungen auf Palette übernimmt die Walter Aurich e. K. keine Verantwortung für die Entsorgung dieses Transportmittels.


4. Preise, Zahlungsbedingungen, Eigentumsvorbehalt

4.1
Alle Preise sind als Bruttopreise in Euro ausgewiesen. Die Umsatzsteuer und der Nettopreis werden gesondert auf der Rechnung ausgewiesen.
Für jede Lieferung innerhalb Deutschlands erheben wir eine Versandkostenpauschale von 4,95 € inkl. der gesetzlichen Umsatzsteuer

4.2
Zusammen mit der Ware (in einzelnen Fällen separat) erhalten Sie eine Rechnung über die gelieferte Ware und die Versandkosten. Zahlungen sind per Überweisung innerhalb von 14 Tagen ohne Abzug auf das in der Rechnung angegebene Konto der Walter Aurich e. K. oder in bar an unserem Geschäftssitz zu erbringen. Bei Überweisungen ist das Datum der Einreichung des Überweisungsauftrages bei der kontoführenden Bank des gedeckten Kontos maßgeblich.
Die Walter Aurich e. K. behält sich das Recht vor, eine andere Zahlungsweise anzufragen. In Einzelfällen behält sich die Walter Aurich e. K. ebenfalls das Recht vor, die von Ihnen erbetene Lieferung nur gegen Vorkasse durchzuführen. Über eine solche Entscheidung werden Sie rechtzeitig informiert. Alle Forderungen sind bei Übergabe der Ware fällig.
4.3
Sie geraten automatisch 30 Tage nach Fälligkeit und Zugang der Rechnung – ohne weitere Mahnung - in Verzug. Ein früherer Verzugseintritt nach den gesetzlichen Vorschriften bleibt unberührt.

4.4
Die Walter Aurich e. K. ist berechtigt, für jede Mahnung nach Eintritt des Verzugs ein Entgelt von 5,00 Euro netto zu erheben.

4.5
Sie haben während des Verzuges die Entgeltforderung in Höhe von 8 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz p.a. (gesetzlicher Zinssatz), bei Verbrauchern in Höhe von 5 Prozentpunkten über Basiszinssatz (gesetzlicher Zinssatz) zu verzinsen. Die Walter Aurich e. K. behält sich das Recht vor, gegebenenfalls einen weiteren Verzugsschaden nachzuweisen und geltend zu machen.

4.6
Bis zur vollständigen Zahlung verbleiben die Liefergegenstände im Eigentum der Walter Aurich e. K.. Sie sind verpflichtet, der Walter Aurich e. K. unverzüglich unter Angabe aller Einzelheiten von Pfändungen oder anderen Rechtsbeeinträchtigungen zu benachrichtigen, die es der Walter Aurich e. K. ermöglichen, mit rechtlichen Mitteln gegen diese vorzugehen. Sie sind befugt, unsere Vorbehaltsware im ordnungsgemäßen Geschäftsbetrieb weiter zu veräußern. Sämtliche hieraus entstehenden Forderungen gegen Dritte treten Sie hiermit im Voraus an uns ab, und zwar in Höhe des jeweiligen Rechnungswertes (einschl. MwSt.) Ungeachtet dieser Abtretung bleiben Sie weiterhin zur Einziehung der Forderungen berechtigt. Erfüllen Sie Ihre Verpflichtungen aus diesem Vertrag oder anderen Verträgen mit der Walter Aurich e. K. nicht oder werden uns Umstände bekannt, die Ihre Kreditwürdigkeit mindern, so kann die Walter Aurich e. K. vom Vertrag zurücktreten. Dann erlischt Ihr Recht zum Besitz der Vorbehaltsware und die Walter Aurich e. K. kann diese heraus verlangen. Die Walter Aurich e. K. ist berechtigt, Ihr Betriebsgelände zu gewöhnlichen Geschäftszeiten zu betreten und die Vorbehaltsware in Besitz zu nehmen und sie, unbeschadet Ihrer Zahlungs- und sonstigen Verpflichtungen durch freihändigen Verkauf oder im Wege der Versteigerung bestmöglich zu verwerten. Den Verwertungserlös rechnet die Walter Aurich e. K. Ihnen nach Abzug entstandener Kosten und Zinsen auf Ihre Verbindlichkeiten an; einen etwaigen Überschuss zahlt die Walter Aurich e. K. Ihnen aus.

4.7
Aufrechnungsrechte stehen Ihnen nur zu, wenn Ihre Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt, unbestritten oder von der Walter Aurich e. K. anerkannt sind. Sie sind zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechtes nur insoweit berechtigt, als Ihr Gegenanspruch auf demselben Einzelvertragsverhältnis beruht.


5. Mängelansprüche, Untersuchungspflicht

5.1
Für Kunden, die nicht Verbraucher (§ 13 BGB) sind, setzen Mängelansprüche voraus, dass Sie die Ware nach der Annahme umgehend überprüfen und der Walter Aurich e. K. Mängel unverzüglich, spätestens jedoch 14 Tage nach Rechnungsausstellung, mitteilen. Verborgene Mängel müssen der Walter Aurich e. K. unverzüglich nach ihrer Entdeckung mitgeteilt werden.
Für Verbraucher gilt das gesetzliche Recht der Mängelhaftung aus einem Werkvertrag.

5.2
Soweit die Ware mit einem Mangel behaftet ist, ist die Walter Aurich e. K. nach eigener Wahl zur für Sie kostenlosen Beseitigung des Mangels oder ersatzweisen Lieferung mangelfreier Ware berechtigt.

5.3
Hat die Walter Aurich e. K. die Mängelbeseitigung oder Ersatzlieferung wegen unverhältnismäßiger Kosten oder aus sonstigen Gründen ernsthaft und endgültig verweigert, schlägt die Mängelbeseitigung oder Ersatzlieferung fehl, ist sie Ihnen unzumutbar oder liegen besondere Umstände vor, die unter Abwägung der beiderseitigen Interessen die sofortige Geltendmachung anderer als der in Ziffer 5.2 bezeichneten Rechte rechtfertigen, so können Sie nach Ihrer Wahl entsprechend den gesetzlichen Regeln von dem die mangelhafte Ware betreffenden Vertrag zurücktreten oder den Kaufpreis mindern. Bei einer nur geringfügigen Vertragswidrigkeit, insbesondere bei geringfügigen Mängeln, steht Ihnen kein Rücktrittsrecht zu. Wählen Sie nach gescheiterter Nacherfüllung Schadensersatz, verbleibt die Ware bei Ihnen, insofern Ihnen dies zumutbar ist. Der Schadensersatz beschränkt sich auf die Differenz zwischen dem Kaufpreis und dem Wert der mangelhaften Ware. Dies gilt nicht, wenn die Walter Aurich e. K. die Vertragsverletzung vorsätzlich verursacht hat.

 5.4
Die Walter Aurich e. K. übernimmt keine Haftung für Schäden, die durch ungeeignete, unsachgemäße oder fehlerhafte Lagerung, Verwendung, Montage, Inbetriebnahme, Behandlung oder Einbau durch Sie oder durch natürliche Abnutzung entstehen, sofern die Schäden nicht von der Walter Aurich e. K. zu vertreten sind.

5.5
Zusätzlich gelten die gesetzlichen Gewährleistungsansprüche. 5.6
Auf Geschenke und kostenlose Beigaben besteht kein Anspruch auf Gewährleistung sowie Umtausch.


6. Haftung

6.1
Die Walter Aurich e. K. haftet nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. Soweit uns eine grob fahrlässige oder vorsätzliche Vertragsverletzung angelastet wird, ist die Schadensersatzhaftung auf den vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden begrenzt.

6.2
Ziffer 6.1 findet keine Anwendung in Fällen zwingender gesetzlicher Haftung, insbesondere nach dem Produkthaftungsgesetz oder bei schuldhaft verursachten Verletzungen von Leben, Körper und Gesundheit.

6.3
Sie haben alle angemessenen Maßnahmen zur Schadensabwehr und -minderung zu ergreifen.

6.4
Die Walter Aurich e. K. übernimmt keine Haftung bei Arbeitsausfall und/oder Mehrkostenaufwand auf Kundenseite bei Nichteinhaltung der Lieferzeit, die auf die Verantwortung Dritter zurückzuführen ist.

6.5
Für den Verlust von Daten und deren Wiederherstellung haftet die Walter Aurich e. K. nur in dem aus Punkt 6.1 bis 6.4 ersichtlichen Rahmen und auch nur insoweit, als dieser Verlust nicht durch angemessene Vorsorgemaßnahmen des Käufers, insbesondere die Anfertigung von Sicherungskopien aller Daten und Programme, vermeidbar gewesen ist.


7. Datenschutz

7.1
Die Walter Aurich e. K. behandelt Ihre persönlichen Daten stets vertraulich. Nachfolgend erhalten Sie einen Überblick, wie die Walter Aurich e. K. vorbehaltlich Ihrer Zustimmung Ihre Daten verwendet.

7.2
Die personenbezogenen Daten, die Sie der Walter Aurich e. K. bei Ihrer Bestellung mitteilen, werden zum Zwecke der Vertragsabwicklung, einschließlich etwaiger Bonitätsprüfungen gespeichert. Die Speicherung
der Daten erfolgt in Deutschland. Mit Ihrer Zustimmung, werden wir Ihre Daten nutzen, um Sie von Zeit zu Zeit per Post oder E-Mail über andere Produkte der Walter Aurich e. K. zu informieren, die Ihr Interesse finden könnten.
Außerdem sind wir berechtigt, personenbezogene Daten zu Inkassozwecken weiterzugeben und behalten uns Mitteilungen an Schutzorganisationen der Wirtschaft (z.B. Schufa), Gerichten und zuständigen Behörden vor.

7.3
Eine Einwilligung in die Speicherung Ihrer Daten oder Ihre Verweigerung erfolgt im Falle der schriftlichen Bestellung durch Ankreuzen bzw. Anklicken des jeweiligen Feldes "Ja, ich möchte regelmäßig schriftlich oder per E-Mail über aktuelle Angebote und Aktionen bei der Walter Aurich e. K. informiert werden." oder "Nein, ich möchte nicht regelmäßig schriftlich oder per E-Mail über aktuelle Angebote und Aktionen bei der Walter Aurich GmbH informiert werden.". Jede schriftlich und elektronisch erteilte oder verweigerte Einwilligung wird protokolliert. Ihr Inhalt ist für Sie jederzeit per Fax oder per E-Mail unter info@aurich-seelze.de änderbar. Sie können Ihre Einwilligung auch jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die Auskunft erfolgt für Sie unentgeltlich.

7.4
Aus Gründen der Qualitäts- und Effizienzprüfung überwachen wir gelegentlich Telefonanrufe, die in unserem Büro eingehen.


8. Mitwirkung

Sie haben alle erforderlichen und zumutbaren Maßnahmen zu ergreifen, um Schäden durch die Verwendung der erworbenen Produkte zu verhindern oder zu begrenzen..


9. Allgemeine Bestimmungen

9.1
Unvorhersehbare, unvermeidbare und außerhalb des Einflussbereichs der Walter Aurich e. K. liegende und der Walter Aurich e. K. nicht zu vertretende Ereignisse wie höhere Gewalt, Krieg, Naturkatastrophen entbinden die
Walter Aurich e. K. für ihre Dauer von der Pflicht zur rechtzeitigen Lieferung oder Leistung. Vereinbarte Fristen verlängern sich um die Dauer der Störung. Vom Eintritt der Störung werden Sie in angemessener Weise unterrichtet. Ist das Ende der Störung nicht absehbar oder dauert sie länger als zwei Monate, ist jede Partei berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten.

9.2
Ist eine Bestimmung des Vertrages und/oder dieser Lieferbedingungen ganz oder teilweise unwirksam, so bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen hiervon unberührt. Die ganz oder teilweise unwirksame Regelung soll durch eine Regelung ersetzt werden, deren wirtschaftlicher Erfolg dem der unwirksamen
Bestimmung möglichst nahe kommt.

9.3
Die Walter Aurich e. K. übernimmt keine Haftung für Rechen-, Schreib- und/oder Druckfehler.

9.4
Ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten ist - soweit gesetzlich zulässig - Hannover.
Die Walter Aurich e. K. ist jedoch berechtigt, ein notwendiges Verfahren an jedem anderen gesetzlichen Gerichtsstand zu führen. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.